Dienstag, 3. Juni 2008

Im Hezen des Inka-Reiches





Hola Muchachos,

ich bin seit ca. zwei Wochen in Peru unterwegs. Nach einem 2 stündigen aufenthalt am Zoll hat dann doch alles mit den Moto-Papieren hingehauen und ich durfte passieren. Erste Nacht in Tacna. Die erste Stadt nahe der chilenischen Grenze. Anschliessend weiter nach Arequipa wo ich von einem Tour-Operator in festen Griff genommen wurde. Der hat es dann auch geschafft, dass ich bei ihm eine 4 tägige Tour zum Machu Picchu für 200$ gebucht habe. Soweit sogut......
Bin dann weiter via Juliaca am Titicaca- See nach Cusco. Nach vier Tagen aklimatisierung ging es los zur Tour.
1. Tag mit Bus auf ein Berg und runter mit dem Mountenbike. Hatte drei Platten, einen losen Steuersatz und von den Bremsen möcht ich garnicht sprechen! (Abenteuer, wie ich´s wollte, hmm)
2. Tag viel bergauf laufen auf den alten Inka-Pfaden. Panorama wunderschön aber heiss wie Sau. Und auf einem Quadratcentimeter Haut ca. 500 Mücken die das Ganze nicht gerade erleichterten. ( sind eigentlich keine richtigen Mücken sondern kleine Fliegebiester die dich einfach blutig beissen und die Haut essen wollen) Am Abend dann entspannen in den lang ersehnten Thermal-Bädern.
3. Tag weiter laufen entlang von Zuggeleisen. Ganz schön Anstrengend da der Abstand der darunterliegenden Holzbalken zu klein ist um immer einen zu nehmen und zu gross um jeweils einen zu überspringen.
4. Tag früh Morgens Aufstieg zum Machu- Picchu. Ich habe die Treppentritte nich gezählt, aber es wahren bestimmt einige Millionen......
Der alte Berg dann ganz schön eindrücklich, in leichte Schleier vom Nebel gehüllt. Eindrücklich ebenfalls die ca. 20000 Turisten die täglich da rauf ströhmen!!!!

Am Abend des 3. Tages musste ich unserem Guide weitere 65 $ aushändigen, da der Typ in Arequipa nur die Hälfte des Betrages überwies, der Eintritt zum Machu Picchu und der Zug nach Cusco daher nicht reserviert und bezahlt wurde!
Mach mich jetzt auf den Weg dem Geld nachzurennen, notfalls mit der Turisten Polizei.


euer Rodolfo

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hola Rodolfo

Isch jo dr hammer, dini tour de suramerica!! Wünsch wiiterhii viil Spass und gniess es!!

Saludos
Urs

Flexo hat gesagt…

Hola chico,
ich bekum jo nur e glaine Usschnitt vo dim Chile- (mittlerwyle doch au no Peru ;-)) Trip mit, aber wasi m. grossem Inträsse lys & dBilder bestuun - fasziniert mi seeehr!
Wär am liebscht live drby!!!
Rodolfo, du ROCKSCH!!
Um mis Färnweh e bitzeli zstille haui's morn f. 2Wuche nach Bali...
Let the SUNSHINE in :-)
Ps: Uf so Erfahrige wie dAbzocke bidr Machu-Picchu Tour kame verzichte,i know, aber (so Leids mr duet) - sghört halt drzue; Schmunzel
Pass uf,dass di dTouriBulle nid ebefalls übere Tisch ziehn..
Pps: Dass mr MEIIISCHTER sin weisch jo; today EM-Start im Joggeli
Wyterhin take CARE,
besitos Flexo

Anonym hat gesagt…

Hoi Junior,
wir gratulieren Dir ganz herzlich zum Geburtstag und wünschen Dir weiterhin viele tolle Erlebnisse.
Paps und Renate